Kategorien
Bücher & Medien & Leseproben

DIE BÜCHER – get caught in the web of my books…

Kategorien
Bücher & Medien & Leseproben

Die Wuchtbrummen-Serie

Schnallen Sie sich an: Die „Wuchtbrumme„ ist ein taffes Alt-Girlie und spricht aus, was andere nicht einmal zu denken wagen!
Sie ist nicht nur selbstbewusst dick, kodierschnäuzig vorlaut und politisch völlig unkorrekt, sie macht sich auch unerschrocken – und meist ungefragt – daran, diese Welt in einen besseren Ort zu verwandeln. Während sie Morde aufklärt und von einer Männerkatastrophe in die andere schlittert, lässt sie keinen Fettnapf aus, der ihren Weg kreuzt.

Die Wuchtbrumme (Fischer Verlag 2000/Neudruck: Verlag der Criminale) Achtung: Wuchtbrumme (Goldmann Verlag 2001) Die Wuchtbrumme kehrt zurück (Goldmann Verlag 2002) Wuchtbrummenalarm (Goldmann Verlag 2003)

Wuchtbrumm21.jpgWuchtbrumme21.jpgWuchtbrumme31.jpgWuchtalarm1.jpg

Den ersten Band der Reihe ,„Die Wuchtbrumme„, gibt es mittlerweile als Book on Demand-Nachdruck beim Verlag der Criminale. ISBN 3-935877-79-X (überall im Buchhandel erhältlich).

Kategorien
Bücher & Medien & Leseproben

Die Herausgeberinnenschaften

mgMordsgewichte (Piper Verlag 1999) Herausgegeben von Martina Bick und Tatjana Kruse Starke Frauen und rubeneske Schönheiten haben einfach die besseren Nerven.
Es geht um Liebe, Mord und Totschlag – aber nie um Diät!

Unter anderem mit Geschichten von Gaby Hauptmann, Susanne Mischke, Christine Grän, Sabine Deitmer, Ralf Kramp, Gesine Schulz, Sonja Chevallier, Jürgen Alberts, Birgit Hölscher, SabineThomas und Jürgen Ehlers.


gsGreiffenstein (KBV Verlag 2001) Herausgegeben von Anneli von Könemann und Tatjana Kruse

Von außen ist es ein beeindruckendes historisches Burghotel, doch innen tobt das Verbrechen: Greiffenstein! Endlich erfahren Sie, was sich hinter den Kulissen eines noblen historischen Hotels so alles abspielt…

Unter anderem mit Geschichten von Gabriele Keiser, Martina Bick, Anke Cibach, Gesine Schulz, Jürgen und Marita Alberts und Ingrid Schmitz.


tk
Tatort Kanzel
(Wittig Verlag 2004) Herausgegeben von Billie Rubin und Tatjana KruseDie Welt des Glaubens ist keineswegs nur meditativ und beschaulich. In dieser Anthologie werden die schattigen Seiten der Andacht beleuchtet!

Mit Geschichten von Peter Gerdes, Ina Coelen, Ilse Burkert-Sauer, Sandra Lüpkes, Bernd Walf, Heidi Rehn u.v.a.

.


sg
Tatort Stuttgart
(Vertigo Verlag 2005)
Wer Stuttgart bisher für eine saubere Biederstadt hielt, wird sich wundern – Mord und Totschlag zwischen Kehrwoche und Maultaschen, Wilhelma und Oper, VjB und Mercedesstern.


Tatort 2 nur Titel Tatort Niederrhein II (Leporello Verlag 2008)


 

Kategorien
Bücher & Medien & Leseproben

Die Sachbücher

bdfDas Buch der Fülle (Frauenoffensive, 2001)

Das Buch der Fülle – Der magische Weg zu Reichtum und zur Erfüllung aller Wünsche in nur sieben Tagen. Ein unentbehrliches Nachschlagewerk wie frau sich die weibliche Seite dessen, was Wohlstand wirklich ausmacht, zurückerobert und sich spielerisch-lustvoll auf die Reise zur Fülle macht. Gemäß dem Motto: „Ich glaube nicht nur an Wunder, ich verlasse mich darauf!„


kraft Das Buch der Kraft (Verlag frauenoffensive 2004)

Es gibt kaum etwas Kraftvolleres als eine Lawine. Sie besteht aus Trilliarden mikroskopisch kleiner Schneeflocken, die aneinanderpappen. Nach einer Trilliarde und einer Schneeflocke hält sich die Masse nicht mehr am Berg und donnert ins Tal hinunter. Das könntest du sein. Egal, wie kraftlos du gerade bist, nach vielen mikroskopisch kleinen Schritten in Richtung Kraft mutierst du ganz plötzlich zu einer Naturgewalt, der sich nichts in den Weg stellen kann. Dieses Buch gibt weise und dreiste Ratschläge zu Glück, Fröhlichkeit, Gesundheit, Beziehungen, Beruf, Geld und Zeit. Den ganz pragmatischen Alltagstipps sind Affirmationen und Rituale zur Seite gestellt.

 

 

 

Kategorien
Bücher & Medien & Leseproben

Auf einen Krimi mit …

Auf einen Krimi mit … Carsten Sebastian Henn

 

Warum ich so gerne lese?

Verstehe die Frage nicht. Gibt es etwa Menschen, die nicht gern lesen? Halte ich für ein Gerücht, dass die da oben gestreut haben!

 

Das Wichtigste über mich:

Meine drei größten Leidenschaften sind essen, trinken und lesen. Nicht unbedingt in dieser Reihenfolge, und nur zum Teil in Kombination. Aber sie prägen und bereichern mein Leben.

 

Was ich gerade lese:

„Die Anomalie“ von Hervé Le Tellier. Ich bin aber bald damit durch, dann kommt „Schweig!“ von Judith Merchant dran, das schon auf meinem Nachttisch liegt und ungeduldig mit den Seiten knistert.

Mehr über Carsten Sebastian Henn auf seiner Homepage

 

Auf einen Krimi mit … Sunil Mann

 

Warum ich so gern lese:

Ich lese so gerne, weil ich neugierig bin auf Welten, die ich nicht kenne, auf die Figuren, die sie bevölkern, und die Sprache, die davon erzählt. Und weil ich mich schneller für einen Roman entscheiden kann als für eine Netflix-Serie.

 

Das Wichtigste über mich:

Experimentierfreudig. Beim Essen und Kochen, beim Lesen und Schreiben, beim Reisen. Und in etlichen anderen Lebensbereichen ebenfalls …

 

Was ich gerade lese:

“Schwund” (tatsächlich) von Tatjana Kruse, davor Sally Rooney. Schöne Welt, wo bist du.

Mehr über Sunil Mann auf seiner Homepage

 

Auf einen Krimi mit Isabella Archan

 

Warum ich so gern lese:

Lesen heißt andere – neue – fremde – spannende Dimensionen & Menschen & Lebenswelten kennenzulernen.

 

Das Wichtigste über mich:

Krimiautorin, Schauspielerin, Sammlerin von Geschichten um mich herum….

 

Was ich gerade lese:

Ich lese gerne auch ein anderes Genre. Zurzeit: „Zu früh alt und zu spät weise?„ von Gordon Livingston

Mehr über Isabella Archan auf ihrer Homepage

 

Auf einen Krimi mit Ellen Dunne

 

Warum ich so gern lese:

Ich bin endlos neugierig und kann nie genug bekommen von guten Geschichten über interessante Figuren.

 

Das Wichtigste über mich:

Wahl-Irin mit österreichischen Wurzeln und Autorin von Krimis, Short Stories und anderen spannenden Geschichten – professionelle Katzensitterin im Nebenberuf.

 

Was ich gerade lese:

Snowflake von Louise Nealon, einer jungen irischen Debütautorin (besser als Sally Rooney – there, I said it), Der Sucher von Tana French, Mein Freund Pax von Sara Pennypacker und noch das unveröffentlichte Manuskript einer Autorenfreundin – ja, alles parallel!

Mehr über Ellen Dunne erfahrt Ihr auf der Homepage

 

Auf einen Krimi mit Anja Goerz

 

Das Wichtigste über mich:

Das werde ich Euch ganz sicher nicht hier verraten! Kommt zu meinen Lesungen.

Warum ich so gern lese:

Ich lese so gern, weil ich wahnsinnig gern mit anderen Menschen zusammen bin, das geht ja auch in der Fantasie und in einem Buch.

Was ich gerade lese:

Im Moment bewege ich mich dabei zwischen einem Ex-Bullen aus den USA und seinen neuen Nachbarn in Irland. Das Ganze findet statt in „Der Sucher„ von Tana French.

Mehr über Anja Goerz findet Ihr auf der Homepage

 

 

 

 

 

Kategorien
Bücher & Medien & Leseproben

Literaturübersetzungen

Ich schreibe nicht nur gern Krimis, ich übersetze sie auch leidenschaftlich gern. Zum Beispiel die Joanne-Kilbourn-Reihe von Gail Bowen (erschienen bei Econ & List) oder die Sunny-Randall-Reihe von Robert B. Parker (erschienen bei Ullstein). Außerdem bin ich (mit wenigen Ausnahmen) die deutsche Stimme von Jeffrey Archer – pardon, Lord Jeffrey Archer, soviel Zeit muss sein. Nicht-Krimi-Übersetzungen erlaube ich mir gelegentlich für Promis wie Shirley MacLaine.

 

asdvesverd

 

emaajwestada

Meine eigenen Texte sind übrigens ins Amerikanische, Russische, Südkoreanische und Bulgarische übersetzt worden. Auf Kisuaheli und Klingonisch warte ich noch.

Kategorien
Bücher & Medien & Leseproben

Beiträge in Anthologien

Kurzkrimis sind die absoluten Sahnehäubchen des Genres. Ich liebe sie heiß und innig. Man kann sie zwischendurch – quasi wie eine Praline – einfach einwerfen: in der S-Bahn auf dem Weg zur Arbeit, im Wartezimmer beim Zahnarzt oder kurz vor dem Einschlafen. Außedem facht nichts die Fantasie so gut an wie eine Kurzgeschichte. Darum produziere ich mit Vorliebe Kurzkrimis – mit immer neuen Helden und Heldinnen, aber auch mit Seriencharakteren wie dem Privateye-Kater Cool-Man oder der detektivisch veranlagten Nonne Schwester Christopherus. Ich bin in zahlreichen Anthologien vertreten. Hier erfahren Sie mehr.

zupfomkptabnachbbezwzgltblutgrblechleinselk

LESEPROBE GEFÄLLIG?

Klicken Sie hier.

.

___________________________

.

Endstation Ostsee

Der Liebe und der Leichen wegen bin ich fast zwei Jahre jeden Monat an die Ostsee gependelt und dabei entstand – was auch sonst? – ein schwarzhumoriger Kurzkrimi:

Kühlungsborn – wo man ewig leben möchte!

Nachzulesen in: „Endstation Ostsee“ von H. P. Karr (Hrsg.) bei KBV

_________________

AUSGEFRESSEN

Für diese Anthologie mit tierischen Kriminalgeschichten ließ ich „Aktenzeichen XY und der Killerkakadu von Krefeld“ aus meiner Feder fließen.  Sie werden nie wieder unbefangen durch Krefeld schlendern können. Oder ohne zu zittern einen Kakadu kraulen können…

„Ausgefressen“, Leporello Verlag, 9 Euro 90

ISBN 978-3-936783-37-7


 

juli 113 

Hängen im Schacht

Hrsg. H. P. Karr

KBV Verlag

Der Klappentext sagt: „Zwei Dutzend der besten Krimiautoren haben das Revier von Duisburg bis Dortmund durchstreift und präsentieren ihre mörderischen Beutestücke: Krimis üb er Kohle und Koks, Leckerbissen von Pommes tot-weiß bis zur Pizza Ndrangheta.“

Folgen Sie Tatjana Kruse in den „Wattenscheider Wahn“!


 

september 295

Friesisches Mordkompott – Herber Nachschlag

Leda Verlag

Wer bei Ostfriesland nur an Tee, Kühe und Otto denkt, liegt falsch: es gibt darüber hinaus auch jede Menge Leichen im flachen Grün. Aber egal, was passiert, der Friese an sich trinkt erstmal Tee, isst was Leckeres und betrachtet das Ganze dann mit Humor.

Kriminelles zwischen Kohl und Pinkel von Norbert Horst, Sandra Lüpkes, mir und vielen anderen.

-oOo-

.